Newsarchiv: Detailansicht

GC in der Verlängerung siegreich
27.08.2017 17:12
Chur Unihockey startete sehr zielstrebig in das Spiel um den dritten Platz. Nicht unverdient führten die Churer zur Spielhälfte mit 3:1. In der 32. Minute gelang GC Unihockey kurz nach Ablauf einer Strafe gegen Chur der Anschlusstreffer. Danach neutralisierten sich die beiden Teams weitgehend, sodass es bis zur 56. Minute keine weiteren Tore zu vermelden gab. Dann glich Joel Rüegger für die Zürcher zum 3:3 aus. Und es kam noch bitterer für die Churer: Florian Wenk traff für GC in der 58. Minute zur Führung. Doch die Churer konnten noch einmal reagieren und traffen gut 40 Sekunden vor Schluss zum Ausgleich. Somit kam es zur Verlängerung. In dieser kassierten die Churer eine Strafe wegen Bodenspiels, welche Luca Graf ausnutzte und mit einem satten Schuss den Siegtreffer erzielte. Somit beendet GC Unihockey den Champy Cup auf Rang 3, Chur Unihockey wird Vierter.
Waldkirch St. Gallen 3:5
FC Helsingborg

Chur Unihockey 2:5
Alligator Malans