Rückblick: 2006

Heineken Champy Cup 2006

  • 10. internationales Unhockeyturnier
  • 26. - 28. August
  • Sportanlage GBC Chur

Das Jubiläumsturnier konnte wiederum in allen Belangen seinem Ruf als bestes Saison-Vorbereitungsturnier gerecht werden. Die zehnte Ausgabe fand mit IBK Dalen einen würdigen Sieger, der an den drei Spieltagen eine Klasse für sich war. Die Schweden verloren keines der fünf Spiele. In einem spannenden, bis zum Schluss ausgeglichenen und phasenweise hochstehenden Endspiel setzten Sie sich letztlich knapp mit 6 zu 5 gegen Chur Unihockey durch. Ein starkes Kollektiv und viele starke Einzelspieler waren ausschlaggebend für den Turniersieg der Skandinavier.

Zum Jubiläum wurde ein Benefizspiel zu Gunsten der Genossenschaft FONTANA Passugg, Bildungsstätte für Gehörlose, Schwerhörige und Ertaubte veranstaltet. Zusammen mit Grossrat Ernst Casty und dem Ziischtigklub Präsidenten Walter Roth wurden zwei Mannschaften aus Politik und Wirtschaft gebildet. Der Erlös von Fr. 2400.- konnte am 1. Dezember im Rathaus übergeben werden.

Auch die Jüngsten kamen wiederum auf ihre Rechnung. Am dritten Junioren-Champy Cup eiferten sie ihren Vorbildern aus dem Hauptturnier nach.

Als Novum konnten zwei Schwedische Schiedrichter verpflichtet werden. Dies nicht zuletzt auch in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Verband, der am Turnier wiederum einen Ausbildungskurs für Schiedsrichter-Observer durchführte.

Teilnehmer

  • IBK Dalen (SE)
  • SV Wiler Ersigen (CH)
  • Chur Unihockey (CH)
  • Alligator Malans (CH)
  • Tatran Stresovice (CZ)

Dokumente und Links

Chur Unihockey 4:5 n.V.
GC Zürich

FC Helsingborg 4:2
Alligator Malans