News

Helsingborg gewinnt den Champy Cup 2017!
27.08.2017 19:43
Mit 4:2 gewinnt der FC Helsingborg den Champy Cup-Final gegen Alligator Malans. In einem hochklassigen Final machten beide Teams beste Werbung für den Unihockey-Sport. Das Spiel gestaltete sich dabei über weite Strecken ausgeglichen. Nach zwei Dritteln führte der schwedische Superligist gegen die Malanser mit 3:2. Diese Führung gaben die Schweden nicht mehr her. Trotz grosser Bemühungen und stetigem Anrennen der Malanser waren es die Schweden, welchen das vierte Tor gelang. Routiniert brachten sie diesen Vorsprung danach über die Zeit. Somit gewinnt Helsingborg wie bei ihrer letzten Teilnahme vor zwei Jahren den Champy Cup.
GC in der Verlängerung siegreich
27.08.2017 17:12
Chur Unihockey startete sehr zielstrebig in das Spiel um den dritten Platz. Nicht unverdient führten die Churer zur Spielhälfte mit 3:1. In der 32. Minute gelang GC Unihockey kurz nach Ablauf einer Strafe gegen Chur der Anschlusstreffer. Danach neutralisierten sich die beiden Teams weitgehend, sodass es bis zur 56. Minute keine weiteren Tore zu vermelden gab. Dann glich Joel Rüegger für die Zürcher zum 3:3 aus. Und es kam noch bitterer für die Churer: Florian Wenk traff für GC in der 58. Minute zur Führung. Doch die Churer konnten noch einmal reagieren und traffen gut 40 Sekunden vor Schluss zum Ausgleich. Somit kam es zur Verlängerung. In dieser kassierten die Churer eine Strafe wegen Bodenspiels, welche Luca Graf ausnutzte und mit einem satten Schuss den Siegtreffer erzielte. Somit beendet GC Unihockey den Champy Cup auf Rang 3, Chur Unihockey wird Vierter.
"Stängeli" für Tatran
27.08.2017 14:28
Im Spiel um Platz 5 zeigte Tatran Střešovice gegen HC Rychenberg Winterthur von Beginn weg offensiv eine starke Leistung. Bereits zu Spielhälfte führten die Tschechen hochverdient mit 6:2. Immer wieder kombinierte sich Tatran leichtfüssig durch die Abwehrreihen der Winterthurer. Nach 40 Minuten und 22 Sekunden erzielte Marek Benes bereits das zehnte Tor der Tschechen. Danach schaltete Tatran einen Gang zurück und überliess Rychenberg das Spieldiktat. Trotzdem resultierte am Ende ein klarer 11:5 Sieg. Somit beendet Tatran Střešovice das Turnier auf dem fünften Schlussrang, der HC Rychenberg Winterthur wird Sechster.
Chur entscheidet Spiel im Schlussdrittel
26.08.2017 22:25
Mit der Partie HC Rychenberg Winterthur gegen Chur Unihockey wurde die Vorrunde des Champy Cups abgeschlossen. Es war das Spiel der vergebenen Chancen. Trotz vieler Möglichkeiten auf beiden Seiten sahen die Zuschauer in den ersten 40 Minuten nur je ein Tor auf beiden Seiten. Im Schlussabschnitt sah das etwas anders aus. Chur gelang anfangs Drittel ein Doppelschlag zur 3:1 Führung. Die Winterthurer waren danach zwar bemüht, das Verdikt noch einmal auszugleichen, doch der Match gegen Helsingborg vom Nachmittag war den Winterthurer nun doch anzumerken. So blieb es bei diesem Resultat. Somit bestreitet Chur Unihockey morgen das Spiel um Platz 3 gegen GC Unihockey. Der HC Rychenberg Winterthur kämpft gegen Tatran Střešovice um den fünften Rang.
Verabschiedung zweier Schiedsrichter-Legenden
26.08.2017 20:30
Das Spiel zwischen GC Unihockey und Alligator Malans war das allerletzte von Thomas Baumgartner und Thomas Kläsi auf NLA-Niveau. Die wohl bekanntesten und erfolgreichsten Schiedsrichter der vergangenen Jahre traten ab. Sie zeigten dabei in ihrer gewohnt lockeren Art eine Top-Leistung. Das OK des Champy Cups dankt Ihnen herzlich für Ihr grosses Engagement für den Unihockey-Sport und wünscht alles Gute für die Zukunft!
Chur Unihockey 4:5 n.V.
GC Zürich

FC Helsingborg 4:2
Alligator Malans